Dienstag, 24. Oktober 2017

Piet Oudolf-Gräflicher Park Bad Driburg

"Seit 2009 ist der Gräfliche Park um eine Attraktion reicher: Der international renommierte Gartenarchitekt Piet Oudolf hat einen Stauden- und Gräsergarten angelegt, der wie ein blühender Fluss durch den Landschaftspark mäandert.
In enger Zusammenarbeit mit Graf Marcus und Gräfin Annabelle von Oeynhausen-Sierstorpff ist Piet Oudolf zu der Entscheidung für einen nachhaltigen Garten mit „kleinen topographischen Andeutungen“ gekommen. Die pflanzlichen und formalen Details des neuen Gartens wurden von den Gärtnern des Gräflichen Parks – unter Leitung von Parkleiter Hans-Josef Bickmann - ab September 2008 realisiert. Nach Oudolfs präziser Planung wurden zehntausende aufeinander abgestimmte Pflanzen gesetzt, darunter zahlreiche Sorten von Achillea, Anemonen, Astern, Echinacea, Geranien, Iris, Limonen, Salbei und Veronica. Eine Besonderheit des neuen Oudolf-Gartens sind ein Dutzend Magnolienbäume, die im Westen eine starke Kulisse, einen schönen Abschluss und eine Ergänzung für die historischen Parkteile bilden."
Ich war jetzt mal ein wenig faul und habe den Text von der offiziellen Homepage Gräflicher Park kopiert, da ich einfach nur Lust hatte die wunderschönen Herbstmotive auf meiner Seite zu zeigen. Photographiert hatte ich in den letzten Septembertagen vor einigen Jahren.














Kommentare:

  1. Wunderschöne Fotos,Gräsergärten finde ich toll.Am besten sieht es aus,wenn keine Grenzen zu sehen sind... Kat

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sibylle, die Fotos sind wunderschön und so stimmungsvoll. Ich bin ein grosser Fan von Piet Oudolf aber leider habe ich es noch nicht geschafft mir den Park selbst anzuschauen. Daher freut es mich hier deine schönen Bilder zu sehen. Wie auch all die anderen Bilder die hier auf deinem Blog immer wieder erscheinen.

    AntwortenLöschen