Montag, 6. März 2017

"Der mobile Garten", Konzept für große Pflanzgefäße

Buchvorstellung in eigener Sache!
Anfang letzten Jahres fragte mich Dorothée Waechter ob ich Lust hätte mit ihr ein Buch zu machen,
über das Bepflanzen von XXL-Töpfen?
Ja, und hier ist das Ergebnis!
XXL-Töpfe war war dann auch der Arbeitstitel unseres Buches.
Spannendes Thema und ich habe natürlich auch immer Lust auf Bilder, bei denen ich etwas mit dekorieren und gestalten machen kann. Das ist dann der Stilllifer in mir der sich auf solche Jobs riesig freut. Wir haben uns zu den vier verschiedenen Jahreszeiten getroffen und entsprechend hatte Dorothée die Pflanzkonzepte ausgedacht, Material besorgt und wenn es möglich war, die Töpfe auch schon vorbepflanzt. Wir konnten fast alle Motive in Essen in den Mustergärten der Gruga photographieren und hatten sogar vom Wetter her fast immer gute Bedingungen. Wobei es einmal schon eine Affenhitze war und die Sonne so hell schien, dass ich kaum etwas durch den Sucher erkennen konnte.

Die Möglichkeit ein Buch von A-Z mit den eigenen Bildern zu gestalten ist immer eine grossartige Sache. Das Buch wird zu einem "eigenen" Projekt. Das Interesse an der Gestaltung, an der Gesamtstimmung ist viel grösser, als wenn ich nur einzelne Bilder zur Verfügung stelle und nicht weiter verfolge was der Verlag damit anstellt.
Ausserdem war es eine grosse Freude mit Dorothée Waechter zusammen zu arbeiten.
Wir waren ein gutes Team und hatten viel Spass.
Zu jedem Pflanzbeispiel gibt es im Buch eine "Einkaufsliste", das Budget für die zu kaufenden Pflanzen wird angegeben und Dorothée Waechter verrät viel von ihrem Gärtnerwissen, um die Pracht zu pflegen, den richtigen Standort auszuwählen und was man mit den Pflanzen machen kann, wenn die Pflanzen dann verblüht sind.
"Während viele Frühjahrsbepflanzungen keinen Dünger benötigen, ist es in diesem Fall durchaus ratsam, die Schönheiten alle zwei Wochen mit etwas Flüssigdünger in schwacher Dosierung zu verwöhnen. Zum einen kommen so die Hornveilchen in Schwung, breiten sich kräftig aus und entfalten sich zu einer späten Pracht. Zum anderen sind eine ganze Reihe von Frühjahrsblühen mehrjährig. Schaumblüte, Gänsekresse, Schleifenblume und Tränendes Herz kann man im eigenen Garten für das nächste Frühjahr pflanzen oder in ein Projekt urbanen Gärtnerns unterbringen"
Ja, super Idee, oder man nimmt sich mal die Baumscheiben vor der eigenen Haustüre vor!
Von meinem urban Gardening Projekt, muß ich unbedingt noch erzählen.
Notiere es mir in mein "Bullet-Journal", noch ein Projekt an dem ich gerade viel Spass habe, lohnt auch noch einen Blogbeitrag.







Behind the scene:





























Wer hat Lust zu Buchpräsentation nach Essen zu kommen? 



Und wenn ihr mir jetzt noch einen netten Kommentar hier hinterlasst verlose ich zwei Bücher an euch!


Kommentare:

  1. So schöne Kübel mit dieser duftig, filigranen Bepflanzung sind das i-Tüpfelchen auf der Terrasse oder im Hauseingang!! Schöne Idee, mit diesem Thema ein Buch zu schreiben!!

    AntwortenLöschen
  2. ich bin auch eine Anhängerin der Großkübelpflanzerei in meinem schattigen Stadtgarten. Da kann ich bunte Flecken hinschieben, wo sie sich gut machen.. das Buch käme also zur Richtigen...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde gerne persönlich zur Buchvorstellung kommen, geht aber nicht wegen einem gebrochenen Knöchel. Daher kann ich Lesestoff gut gebrauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jutta, bitte schicke mir deine Adresse, damit ich dir den Lesestoff schicken kann. LG Sibylle

      Löschen
  5. Tolle Fotos, tolle bepflanzte Kübel. Davon möchte ich noch mehr sehen. Glückwunsch!
    LG Melanie H

    AntwortenLöschen
  6. Schon die Fotos machen Lust auf mehr:-). Ein schönes Projekt, herzlichen Glückwunsch.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Sybille, das hört sich ja mal so richtig interessant an! Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Buch ... und ich hüpfe mal ganz ungeniert in die Lostrommel!
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sybille, ich darf das Buch auch lesen und habe schon fleißig darin geschmökert. Wirklich toll!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Sybille,
    das Buch macht wirklich einen sehr interessanten ersten Eindruck und ich würde mich freuen, wenn ich gewinnen würde. Ich habe auf meinem Rasen zwei alte Holzfässer stehen, die ich bald neu bepflanzen möchte und da wären neue Ideen sehr willkommen!
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sybille,
    die Fotos, die du uns zeigst, machen Lust auf mehr. Ich bin neugierig auf das Thema und würde gerne mehr erfahren.
    Liebe Grüße,
    Ute

    AntwortenLöschen
  11. Endlich ein Buch, was ich mit meiner 50 qm großen Terrasse gebrauchen kann. Da mache ich glatt mit bei der Verlosung. LG Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie, bitte schicke mir per Mail deine Adresse.

      Löschen
  12. Oh, da habt ihr aber wirklich zauberhafte Pflanzenkompositionen geschaffen. Die Kunst der Topfgärten, wunderbar umgesetzt und fotografiert! Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  13. Allein deine Beteiligung macht mich schon gluschtig, liebe Sybille - Glückwunsch zum neuen Buch :)

    AntwortenLöschen
  14. Danke für eure lieben Kommentare, ich habe am Sonntag alle Namen in den Lostopf geworfen und zwei Gärtnerinnen gezogen: Melanie und Jutta sind die Gewinnerinnen! Bitte meldet euch doch bei mir damit ich die Bücher auf die Reise schicken kann. Und es würde mich freuen, vielleicht doch noch jemanden von euch bei der Buchvorstellung zu treffen.
    LG Sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Sibylle,

    hab´ das Buch grad gekauft und schon die ersten Ideen daraus zum Nachmachen notiert!
    Tolle Bilder!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen