Mittwoch, 13. Januar 2016

John Morley, Galanthusspezialist aus England

Genug mit Weihnachten und Dekokram,
ich habe in meinem Computer gekramt und mich an die wunderschöne Gartenreise mit Iris Ney erinnert.
Wir waren im Februar 2013 mit einem Bus voll Galanthophiler, (Schneeglöckchenverrückten)
in England unterwegs und ein Abstecher ging zu John Morley.
"Als Mann der ersten Stunden benannte John Morley zahlreiche gartenwürdige Glöckchen, darunter unverzichtbare Klassiker
wie 'Mrs Macnamara', 'Comet', 'Three Ships' und viele andere.", schreibt Iris in der Reisevorbereitung.
Mehr als 500 verschiedene Schneeglöckchen sind in John Morleys, 8.000 qm grossen  Garten versammelt und es gibt die Möglichkeit diese auch bei ihm zu bestellen. Unter North Green Snowdrops.
Schneeglöckchenreisen bietet Iris Ney seit 2009 an und auf ihrer Internetseite kann man das Programm, auch für Februar 2015, ausführlich nachlesen.


























Galanthophil ?
Hier sind weitere Beiträge:

http://gartenblick.blogspot.de/2013/02/galanthour-2013-mit-iris-ney.html

http://gartenblick.blogspot.de/2012/02/for-galanthophiles-und-zauber-in-weiss.html

http://gartenblick.blogspot.de/2011/02/schneeglockchenwochenende.html

http://gartenblick.blogspot.de/2015/03/arboretum-park-harle-in-bonn.html


Kommentare:

  1. Eine Galanthusreise steht auch noch auf meiner Wunschliste, überhaupt war ich noch nie in England! Allerdings schon öfter in holländischen Gärten und die sind ja auch schön!
    Ich freu mich schon auf die Schneeglöckchenmesse in Mannheim, da werde ich mit Sicherheit hinfahren

    LG Lis

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Bericht, war auch schon mit Iris Ney unterwegs - unbedingt empfehlenswert!
    http://www.gartenlinksammlung.de/Gartenpfade/england_galanthour_2010.html

    AntwortenLöschen