Mittwoch, 12. November 2014

25 Jahre "Mauerfall" und unsere Reise in den Osten

Meine alte Arbeitskollegin, Ninon aus Paris, schrieb mir am 9. November eine sehr nette Mail…

     Chère Sibylle, ma pensée va vers toi, en ce moment,
et je revois dans mon souvenir certaines des photos du
MUR que tu as faites un été, ce n'était peut-être pas en
été !  Elles étaient vraiment bonnes.
     Le temps passe : c'était hier et à des années lumière
en même temps.
     Aujourd'hui, je vous souhaite, à toi et à ceux que tu
aimes et qui t'entourent, une bonne santé morale et
physique.
     Ma meilleure vieille amitié,     ninon 

"...des photos du mur", die sie erwähnt enstanden bei einer Reise von Berlin nach Binz, auf Rügen,
im März 1990.
Mit Marcus alten Polo und 20 frischen Orangen im Gepäck machten wir uns auf den Weg, den Osten zu erkunden.
Die s/w Photos, die während der Reise entstanden, durfte ich im "Studio des Plantes", ein Photostudio in dem ich damals gearbeitet habe ausstellen.
Alors, chére, Ninon, hier sind noch einmal die Bilder von damals:



















Marcus war schon damals ein begnadeter Filmer und mit der alten Super8 Kameras seines Vaters entstand dann auch dieser Film:





Kommentare:

  1. Sehr denkwürdige Zeitzeichen, die inzwischen schon etwas utopisch wirken. Aber ja, so war es damals !
    Viele Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
  2. Was für Bilder...was für Erinnerungen...großartig! Lustig auch diese "Wohnkapsel" von Binz...sieht jetzt um einiges schmucker aus...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. würde gerne mal wieder dort hin fahren. bestimmt erkenne ich nichts wieder dort.

      Löschen