Sonntag, 23. Februar 2014

Und jetzt?

Ich habe in einen Anfall von Übermut Samen bei der Gesellschaft der Staudenfreunde,
kurz GdS, deren Mitglied ich bin, bestellt.
Für 10 Euro konnte ich 30 verschiedene Sorten bestellen und für ein kleines Zusatzgeld
gab es dann sogar noch eine 2. Lieferung mit Restposten.
Alleine die Auswahl aus dem Samenkatalog, 2676 verschiedene Samen, bescherte mir ein paar nette Stunden an einem verregneten Sonntag. Dann kamen die Tütchen. Alle mit einer Nummer versehen.
Um zu wissen was also in diesem hübschen kleinen Tütchen steckt muß man diese nach Nummern sortieren und mit Hilfe des Katalogs beschriften. Da ich nicht immer genau weiß was sich hinter "Cynoglossum amabile", z.B. versteckt, (Gewöhnliche Hundszunge ? ) muß ich das Internet oder Gartenbücher zur Hilfe nehmen.
Und dann gab es tatsächlich noch die zweite Lieferung mit den Restposten
und das Sortieren und Beschriften ging wieder los.
Wie Geschenke auspacken. Was steckt in jedem kleinen Tütchen?
O.K, jetzt weiß ich was daraus werden könnte wenn man alles richtig macht bei der Anzucht.
Aber jetzt geht es ja erst richtig los mit den Problemen.
Wann und wie säe ich aus? Ich glaube kaum das alle Samen da gleiche Befindlichkeiten haben.
Und wenn dann alles keimt und sprießt, das klappt ja oft noch, kommt das nächste Problem.
Pikieren, abhärten ....warten ob sie es schaffen und auspflanzen.

Doch wohin soll ich das alles pflanzen was ich da heranzüchten möchte?????
Ich habe doch gar keinen Platz mehr in meinen Beeten!






Kommentare:

  1. Das ist ja eine richtige Garten-Doktor-Arbeit. Auf den Bilder sieht es jedenfalls toll aus, da kommt bei mir gleich die grosse Bewunderung auf. Wie im Profi Labor.
    Viel Glück und Durchhaltevermögen. Freu mich schon auf deine Pflanzen.
    Mara-Tiziana

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht denn schön aus, all die Tütchen, jedes einzeln beschriftet, lateinische Namen fast magisch und ich seh die Samen in Deiner Hand spriessen…. Viel Geduld wünsch ich Dir es lohnt sich ganz bestimmt! Judith

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du dir richtig viel Mühe gemacht....Die Vorfreude auf die kommende Gartensaison ist auch bei mir sehr groß...LG Dani

    AntwortenLöschen
  4. das klingt ja sehr spannend! das mit den fehlenden beeten ist jetzt natürlich irgendwie ungünstig. :)
    aber ich nehme an, dir fällt da bestimmt was ein.
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Steffi, wo wohnst du? Dann könnte ich dich ein bisschen mitverfolgen!

      Löschen
  5. Das kommt mir ja sooo bekannt vor, genauso ging es mir im letzten Jahr :-)
    Fleißig bei der GdS bestellt und dann noch eine 2. Lieferung mit Restposten bekommen. Und dann saß ich da mit meinen Tütchen... und zu wenig Platz im Garten.
    Ich hab mir am PC eine Liste gebastelt mit deutschen Namen, Blühzeitpunkt, Höhe, Standort etc. und dann schlußendlich doch nur etwa 10-15 Sorten ausgesäht. Hat bis auf zwei,drei Totalausfälle auch so gut geklappt, dass ich einen Teil der Pflänzchen (und einen Teil der Samen) verschenkt habe.
    Dann bin ich mal auf deine Erfahrungsberichte gespannt, viel Erfolg! Vera

    AntwortenLöschen
  6. Bau Dir doch daraus ein paar "Samenbomben" und mach ein bischen Guerilla-Gardening. In Düsseldorf gibt es genug Plätze, die verschönert werden sollten. Oder Du nutzt eine Pflanzenbörse, z.B. im Südpark, da gibt es bestimmt ein paar dankbare Abnehmer.

    Viele Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön geschrieben und ja so ist es, wenn die Augen größer sind, als der Kopf, ich habe schon angefangen auszusäen und mache Stück für Stück immer weiter. Irgendwo findet sich schon ein Plätzchen, zur Not muss wieder ein wenig Rasen weichen, etwas umgepflanzt werden und das ein oder andere Überzählige wird eben verschenkt :-)
    LG und viel Spaß Cordula

    AntwortenLöschen
  8. Ich schaue sehr gerne unter http://www.saatgut-vielfalt.de/, wenn ich wissen möchte wann und wie ich Samen ziehen muss. Aber Vorsicht! Sonst hast Du direkt die nächste Bestellung im Haus ;-). VG von Thea

    AntwortenLöschen