Montag, 8. April 2013

Frühling?

Gestern waren bestimmt alle im Garten, um endlich mit den letzten Aufräumarbeiten fertig zu werden.
10 Stunden Gartenarbeit, las ich auf Facebook waren keine Ausnahme Gestern.

Ich habe gewässert !!!
Kaum zu glauben Kälte, Wind und vereinzelte Sonnentage haben meine Garten so ausgetrocknet,
dass ich meinen Wassertank von 3000 Litern im Garten verteilt habe. Ich hatte Sorge die immergrünen Büsche, meine Hecken und die neuversetzten Schneeglöckchen verdursten sonst.  Statt vor dem Schreibtisch zu sitzen könnte man jetzt auch bäuchlings im Beet liegen und zuschauen wie die Scilla und Traubenhyazinthen sich ihren Weg aus der Erde bahnen.
Wenn ich ehrlich bin fühle ich mich um den Frühling betrogen, mein Mann sagt in drei Monaten sind wir in den Sommerferien...und nach den Sommerferien ist doch schon der Herbst, oder?
Ach, ich bin ein richtiger Frühlingsliebhaber und der kommt mir dieses Jahr zu kurz.





Kommentare:

  1. Liebe Sibylle,
    Du hast sooo Recht....letztes Jahr um diese Zeit war schon so gut wie alles im Boden...heut ist bei uns der erste Tag deutlich über Frost,also dann schnell die Pause beenden und wieder ab in den Garten....wir sehen uns da gleich....lach!!!!
    Hab einen schönen Nachmittag,
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  2. Die Aufräumarbeiten beenden? Wie handhabbar ist denn Dein Garten? Vor fast einem Monat musste ich den Garten wieder winterfest machen, und seitdem gab es kaum vernünftige Tage zum Obstbaumschnitt usw. Der Monat fehlt wirklich. Und auch, wenn ich gestern wohl auf ca. 6 Stunden Gartenarbeit gekommen bin, so habe ich gerade mal ca. 8qm Beetfläche geschafft - nur runterschneiden, hochbinden etc. Das wird spannend, was alles im Frühjahr mal wieder nicht machbar ist. Zumal es ab morgen hier regnen soll. Aber wenigstens wird es nun wärmer :-)
    LG Silke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silke, ich habe ja nicht soviel qm. Garten und Hof sind gerade mal 450 qm gross und ich gestehe, als der Gärtner mir die Gledischie geschnitten hat, mussten auch alle Gräser und Stauden ihre Stengel lassen. Der Gärtner hat mir bestimmt drei Tage Arbeit abgenommen. Manchmal darf es Luxus sein! LG Sibylle

      Löschen
    2. Ok, dann ist bei Dir verständlicherweise schon der Genuss angesagt ;-)
      Ich hatte den zum Glück am Sonntag auch vorgezogen - mittags mal in der Sonne am Teich gesessen, bevor ich mich in unseren Dschungel begab und da dann bis abends rumwirbelte. Sonst hätte mir wohl der Hauch von Frühling gefehlt. Denn gestern war es schon windiger, und heute früh hat es geschneit. Nun ist es wieder feucht-kalt - aber trotzdem bestimmt gutes Wachse-Wetter ...
      LG Silke

      Löschen
  3. Ja, mir geht es genauso...ein ganzer Monat wurde uns gemopst!!! Ich reiche Beschwerde ein! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  4. Da kann ich Dir auch nur recht geben!
    Das Thema hatten wir heute auch im Büro. Wie schnell geht´s und der August ist schon wieder vorbei und wir steuern auf den nächsten Herbst/Winter zu.

    :-(

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  5. Ih hab auch erst zaghaft begonnen mit Aufräumareiten, von Beenden kann hier noch keine Rede sein, leider . . .

    AntwortenLöschen