Donnerstag, 27. August 2015

Gartenumbau 2. Etappe

Den neuen und wieder eingesetzten Pflanzen geht es gut, es regnet in den passenden Abständen.
Es ist fast alles fertig.
Fehlen noch die Holzbretter als Bänke zwischen den Stahltrögen und die Gartenbeleuchtung.
Wie viel Dramatik darf es werden ?
Lieber nur sanftes Licht hinter den Bänken oder den Pflanztrögen, oder etwas härteres Licht in den Rankgittern.
Die Rahmen über den Trögen sollen nämlich die Pflanzgitter sein.
Ausserdem müssen alle geretteten Zwiebelchen wieder zurück in die Erde.
Aber das ist ja eine schöne Arbeit, die ich mir noch etwas aufgespart habe. Die Belohnung für alle Mühe sozusagen.

Es gab bereits einen Beitrag zum Gartenumbau vor einigen Wochen.



Die Stahltröge, Rahmen und die Treppenwinkel sind von einem sehr präzise arbeitenden Metallbauer, Herrn Petit, angefertigt worden.
Er hat seine Firma Steelbruch, in Wuppertal und ich möchte ihn gerne an alle weiterempfehlen.
Zumal er auch ein grosser Gartenfreund ist.















Die Gräser habe ich in der Grasland Gärtnerei gekauft. In grossen 2 Liter Behältern, sehr kräftig und gut gepflegt. Ich stelle die Gärtnerei im nächsten Post vor.

Allerdings hat das wunderschöne rostbraune Gras Anemanthele lessonia 'Sirocco' etwas gelitten.
Vielleicht doch etwas zu trocken geworden. Hoffe es erholt sich im Trog.

Kommentare:

  1. Great results. I love the paving pattern; I didn't notice it before.

    AntwortenLöschen
  2. ja, sehr schön ist es geworden!!!
    Im kommenden Frühjahr, wenn alle Zwieblchen, aber auch die anderen Pflänzchen wieder blühen, wachsen weiß man doch wofür man sich (gerne) müht...

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinnig schön geworden! Ich bin total begeistert........ und ein sogar ein wenig neidisch! *g* Dieser Garten ist ein Traum!
    Liebe Grüße
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Gefühl kenne ich.Und egal wie der eigene Garten aussieht , es gibt doch noch immer Schönere. Zum Glück!

      Löschen
  4. Einfach toll ...
    sonnige Grüsse Eveline

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wow, der Garten sieht echt fantastisch aus! Der Vorher-Nachher-Vergleich ist wirklich beeindruckend. Da steckt eine Menge liebe zum Detail drin - wahnsinn! Liebe Grüße, Kathreen von "Mach mal"

    AntwortenLöschen
  6. Wundervoll, liebe Sibylle! Sieht jetzt schon unglaublich toll aus, und fantastisch wird es, wenn die Pflanzen grösser und eingewachsen sind. So ein Neuanfang macht zwar Mühe, aber die kreative Schaffensphase macht auch unglaublich Spass. Ich wünsche dir viel Freude beim Wachsen und Werden zuzuschauen!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  7. Sieht super aus Sibylle!
    Ich liebe die Stahlarbeiten! Stahltreppe, Stehleinfassungen und der Rahmen für das Rankgerüst.
    Auch die Kiesflächen als Wege und Liegebereich finde ich super schön.
    Bin schon sehr gespannt auf Deine Beleuchtung!
    Wir haben die Möglichkeit von dezent romantisch auf Willkommen und Dramatisch umzuschalten bzw. alles dann auch noch entsprechend zu dimmen. Das lohnt sich! So hat man für den Alltag eine sanfte zurückhaltende Beleuchtung und für das große Sommerfest werden die Gäste abends mit dramatischer Beleuchtung begrüßt, bis das Fest dann wieder mit sanfter Beleuchtung - und meist am Lagerfeuer - ausklingt.
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen