Dienstag, 23. Juni 2015

Paris, Parc André Citroën - Teil 1-Gartenfotografie

Bei diesem trüben, kalten und regnerischem Wetter in Düsseldorf möchte ich euch den Parc André Citroën, in Paris vorstellen. Letzten Sommer war ich dort an ebenso einen regnerischem Tag und fühlte mich wie in einem tropfenden Wunderland.
Der Garten wurde 1992 von den Landschaftsarchitekten Gilles Clément und Alain Provost entworfen und ist leider ein wenig in die Jahre gekommen.
Er entstand auf dem ehemaligen Automobilgelände von Citroen und liegt zwischen der Seine und einem modernem Wohngebiet im 15. Arrondissement von Paris.

Die Betonwände bröseln, die Fliesen brechen auf den Umrandungen weg und Teile des Gartens sind geschlossen, da sie nicht instand gesetzt wurden.
Der Regen an diesem Tag passte gut zu der morbiden Stimmung.
Ich unterteile den Beitrag in zwei Teile, da es neben dem Garten zwischen den Betonwänden und Gängen, noch einen zweiten Teil zu sehen gibt.













Kommentare:

  1. Warum kenne ich den nicht? Das frage ich mich doch als kundige Parisbesucherin...
    Spricht mich sehr an.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ich war mal vor gut zehn Jahren dort. Da war er wahrscheinlich noch besser in Schuss. Sieht aber trotzdem nett aus.

    LG
    Bettina

    AntwortenLöschen