Sonntag, 13. April 2014

Schloss Ippenburg im Morgennebel

Nebel passt eigentlich zum Herbst,
aber gestern auf den Weg nach Bad Essen waberte er in dicken Schwaden über die Felder und Strassen.
Ich habe mir natürlich gewünscht den Nebel im Verziehen mit der flachen Morgensonne zu erwischen, denn das ist wirklich ein ganz besonderes Licht. Aber es war einfach nur Nebel ohne Morgensonne.
Das Licht war trotzdem grandios und die Sonne setzte sich später noch richtig durch und alle Besucher konnten den Tag beim Narzissenfest geniessen. Es war sehr voll, aber bei der Grösse des Parks, den vielen guten Cafés, Restaurant und Essenständen gab es immer einen gemütlichen Platz zu ergattern.

Ich habe mal wieder zuviel Bilder und kann gerade nicht alles so schnell sortieren, deshalb gibt es jetzt die Ippenburger Morgennebelstimmung.





Die folgenden Aufnahmen sind in dem "Rosarium2000+"entstanden.
Die " moderne und klare Architektur " stammt von dem Gartenarchitekten Christopher Bradley Hole in Zusammenarbeit mit Anita Fischer aus Freising und ist erst im letzten Jahr entstanden.
Christopher Bradley Hole hat mich in England mit einem wunderbaren Garten verzaubert, den er zusammen mit Piet Oudolf gestaltet hat... und so war ich natürlich nicht nur von den Tulpenarrangement von Jaqueline van de Kloet begeistert.
Die Struktur und Art der Beete kommt in den Nebelbildern nicht gut, aber das kann ich ja mal nachreichen.  Die Idee des Rosariums ist eine Sammlung der Rosenneuheiten seit dem Jahr 2000 und wird kontinuierlich erweitert. Es gibt jetzt 12 grosse geometrische Beete.
Viele weitere Informationen zu Schlössern und ihren Gärten findet ihr auf auf der Seite von Castlewelt.







Kommentare:

  1. Sonne kann jeder ;-) Ich finde, die Bilder haben eine ganz besondere verzauberte und dabei sehr frische Stimmung. Nebel im Herbst ist irgendwie ganz anders.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  2. Grandiose Aufnahmen - ich liebe sie.Wirklich - Sonne kann jeder, wie Silke schreibt.

    Sigrun

    AntwortenLöschen
  3. Oh Sibylle, du hast wieder wunderbare Fotos gemacht....mein Wunsch, diesen Garten zu sehen, wird immer größer!

    AntwortenLöschen
  4. Trotz oder gerade wegen des Nebels - einfach zauberhaft! Ja, Sonne kann jeder, um mich Silkes Worten anzuschließen. Aber gerade diese verwunschenen Nebelbilder sind es, die zum Träumen einladen ...
    Danke fürs Teilen und liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Schön, gerade wegen dem Nebel!
    LG, Katrin

    AntwortenLöschen
  6. Wahnsinn, die Bilder sind einfach klasse! Die Farben der Blüten wirken im Nebel so verwaschen und sanft, wunderschön!

    Ganz liebe Grüße, Bärbel

    AntwortenLöschen
  7. Wow! Phantastische Bilder!
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Bilder!! Wie aus einem verwunschenen Reich....

    AntwortenLöschen