Montag, 18. November 2013

ParisPhoto 2013

Paris Photo 2013 war wieder genial!

Diesmal zog es uns sogar an zwei Tagen in den Grand Palais, denn die Anzahl der Galerien, ca 140,  aus der ganzen Welt kommend, zeigten dort ihre Photokunst.
Zu den Galerien kommen noch zahllose Buchverlage, die eng gedrängt ihre Bücher präsentierten und die man dort, mit etwas Geduld, handsigniert erstehen konnte. Dieses Jahr habe ich mich auch bei Paolo Roversi und Sarah Moon angestellt. Diese beiden großen Photographen waren schon in den 80iger Jahren, als ich in Paris gearbeitet habe sehr bekannt und ihre romantische Art zu photographieren gefiel mir schon damals. Also eine kleine Erinnerung.

Photographen, Sammler, Photoliebhaber aus der ganzen Welt reisen an zum Sehen und Gesehen werden.
Viele bringen einzigartige Bücher mit, um sie vor Ort von ihren Lieblingskünstlern signieren zu lassen.
Bei den Verlagen und Galerien gibt es dafür extra den "Book Signing" Plan, um keinen Künstler zu verpassen.
Marcus hat auch zwei signierte Exemplare von Martin Parr und Mitch Epstein erstanden.
Wem also das Original zu teuer ist, der kann in Bücher investieren. Die Kunst des schönen Buchdrucks, in Qualität und Quantität ist gigantisch groß und scheint beständig zu steigen.
Alle Verlage die im Grand Palais keinen Platz mehr finden, kann man in den altehrwürdigen Räumen der "Beaux Arts" in St. Germain finden. Und damit nicht genug, finden in vielen Galerien und Zentren zusätzlich Sonderausstellungen statt.

Etwas problematisch ist alle Ereignisse zu kombinieren und herauszufinden was wann, wo ist.
Und natürlich muss man genug Zeit einplanen, um zwischendurch ausführlich neue Restaurants zu testen, oder Altbewährtes zu genießen.

Hier ein paar Eindrücke rund um den  Grand Palais.















Kommentare:

  1. Wundervolle Eindrücke! Ganz herzlichen Dank fürs Zeigen! LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  2. Wow, wirklich tolle Eindrück und sehr schöne Fotos! Da wäre ich auch gerne gewesen :)
    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Fotos, wie immer (Wahnsinn diese (Gusseinsen?-)Treppe...).
    Bestimmt sehr interessant so eine Konferenz. Wenn ich die Fotos sehe, denke ich, ich sollte unbedingt mal wieder nach Paris reisen.
    Schöne Grüße, Anna

    AntwortenLöschen