Dienstag, 26. November 2013

Eine neue "Mur Végétal" von Patrick Blanc

Heute war etwas ein "Durchhängetag".
So ein Tag an dem man nicht wirklich etwas zustande bringt und nur seine Zeit mit dies und das vertrödelt.
Also gibt es jetzt noch einen Beitrag aus Paris und ich habe doch noch etwas "nettes" hinbekommen.

Im 2. Arrondissement  gibt es eine neue, grüne Wand des Künstlers und Botanikers Patrick Blanc. "Vertikale Gärten" nennt der Erfinder diese Gärten, denn in der Stadt wo der Grund und Boden teuer und rar ist lässt er Gärten an der Wand in die Höhe wachsen.
Er verwendet die unterschiedlichsten Pflanzen von Kleingehölzen, Farnen, Moosen, Blüten-, und Blattpflanzen.
Die Wand ist ganz neu und wurde erst im Frühjahr 2013 angelegt!
In einem anderen Post hatte ich auch schon einmal die grüne Wand des Musee Quai Branly gezeigt, wer möchte Schaut noch einmal hier.






Leider ist das Photo mit der Liste der Verwendeten Pflanzen etwas unscharf, aber weil es so interessant ist hier noch ein Versuch es lesbar zu machen:


Kommentare:

  1. Beautiful. I love that strip of red-orange husks ( maybe Physalis alkekengi?) or berries.

    AntwortenLöschen
  2. Ein schöner Kontrast:die hellen Farben der Wohnhäuser und dann das lebendige Grün! Absolut tolle Umsetzung!

    AntwortenLöschen
  3. Wahnsinn, find ich genial. Man ist bestimmt erst mal irritiert über die Perspektive...
    sehr schön, danke für die Fotos.

    AntwortenLöschen