Freitag, 31. Mai 2013

Ansichten einer Akelei

Ich experimentiere gerade ein wenig mit unterschiedlichen Hintergründen herum
und bin nicht mit allen Ergebnissen so zufrieden.
Man könnte natürlich in Photoshop durch Überlagerung einen anderen Hintergrund hinzufügen,
eine sogen. Texture unterlegen. Doch bedeutet das wieder extra Computerarbeit, von der ich eigentlich schon genug habe.
Doch ich muss gestehen, das Ergebnis überzeugt mich nur teilweise.
Welches Motiv ist denn euer Favorit ?






Kommentare:

  1. Die erste & die letzte! Ist aber eher eine Frage der Farbe, denn der Textur. Entweder Kontrast oder Farbfamilie, aber dann nicht zu ähnlich wie z.B. bei Nr. 3. Und Nr. 2 hat was Dilettantisches, Amateurhaftes finde ich....
    Na, dein Geburtstagswunsch ist ja erfüllt worden, habe ich gesehen....
    Liebe Grüße von
    Astrid
    auch so ner Dilettantin, was Blumenfotos anbelangt ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Erste wirkt am natürlichsten/harmonischten.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Das erste hat einen guten Fast-Komplementärkontrast zum Hintergrund. Ich finde es am natürlichsten und der Fokus liegt durch die Farbe auf der Blüte, der Hintergrund lenkt nicht ab und rückt die Blüte ins rechte Licht - deshalb finde ich das am Besten. Das letzte sieht durch die starke Farbe im Hintergrund leidenschaftlicher und dramatischer aus. Die beiden mittleren Bilder finde ich im Gegensatz zu dem ersten und letzten Foto eher farblos.
    Ich bin fürs erste Foto!!!


    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt das erste und das dritte Foto sehr sehr gut. Es ist halt immer Geschmackssache. Beim ersten Foto sind es die Komplementärfarben und beim dritten Foto finde ich die Dissonanz der Farben sehr bemerkenswert.
    Viele Grüße Synnöve

    AntwortenLöschen
  5. Eindeutig das erste Foto - wegen der scheinbaren Transparenz der Blüte.
    LG Silke

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Sibylle, auch mir gefällt das erste Foto am besten. Das Grün fügt sich recht natürlich als Hintergrund, denn bei Fotografien im Garten besteht dieser ja auch oft aus einem etwas verschwommenen Grün. Ich persönlich mag Blumenfotos lieber, die im Hintergrund natürlich wirken, als stünden die Blumen noch im Garten.

    Von der "dramatischen Wirkung" finde ich dann aber auch das dritte Bild noch sehr ansprechend! Der intensive Hintergrund lenkt zwar erst einmal etwas von der Blüte ab, auch weil er in eher "schwierigen Farben" erst einmal nicht harmonisch ist, aber er macht aus dem Foto ein kleines Kunstwerk und führt letztendlich doch wieder zur Blüte zurück. Es passiert also viel mehr beim Betrachter, während ich zugegebenermaßen beim ersten Bild einfach denken würde: "ah, eine Akelei; nett." Von daher ist mir das dritte Bild ausnahmsweise schon fast lieber als das erste - das bei mir zu schaffen ist ja schon was wert ;-)!

    Die Verwendung von Farben im Hintergrund, die aus der Farbfamilie der abgebildeten Blüte hervorgehen wie auf Bild 4 finde ich im Stil etwas zu dekorativ. Da das dritte Bild aber nicht so gefällig ist, wirst du damit nicht Jedermanns Geschmack treffen (was für eher künstlerische Sachen ja schon fast typisch ist).

    Mit herzlichen Grüßen aus der Regenküche von Iris

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank für die wirklich sehr unterschiedlichen Meinungen und eure ausführlichen Kommentare.
    Das erste ist also der Favourit und gefällt allen gut. Mir auch.
    Ich mag am wenigsten das 2. Motiv, mit dem deutlich erkennbar gemalten Hintergrund. Irgendwie altmodisch und nicht zeitgemäß. Na, mal sehen was ich noch mache die nächsten Tage...
    heute ist das Rosarium Dortmund auf dem Plan. Aber es ist grau und sehr windig, ungünstig für schöne Photos.
    Deshalb sitze ich auch noch nicht im Auto, sondern setze mich jetzt mal ein Stündchen ans Klavier.

    Ein schönes WE euch allen. LG Sibylle

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sibylle, mir gefällt das erste Foto am besten ,( ich wähle für meine Friday-Flowerday-Fotos ja auch gerne einen grünen Hintergrund :-)) )
    Ich finde, die Schönheit der Akelei kommt so am besten zur Geltung !
    viele liebe Grüsse, helga

    AntwortenLöschen
  9. Tja so sind die Ansichten unterschiedlich, ich finde das letzte auch toll, allerdings mag ich die Hintergrundfarbe des ersten schöner!

    AntwortenLöschen
  10. ich bin auch für das erste und das letzte. das zweite ist mir zu unruhig und beim dritten mag ich die farben einfach nicht. :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde das Erste in diesem Falle auch am Schönsten und Passendsten.

    Aber wie unterlegst Du denn die Bilder mit jeweils anderen Hintergründen wenn nicht mit Photoshop oder PhotoScape??

    Lieber Gruß und noch einen schönen Sonntagnachmittag
    Sara

    AntwortenLöschen
  12. Interessant, die Meinungen zu lesen ...
    Mir gefällt im übrigen auch das 2. Bild - jedoch nicht für einen Garten-Blog oder als Natur-Illustration. Es seidenn, man bezeichnet den dazugehörigen Post explizit als Fotokunst, Bildspielereien o.ä., wie ich das zuweilen auch in meinem Gartenblog handhabe. Altmodisch empfinfe ich den Hintergrund von Bild 2 nun wieder gar nicht, eher im Gegenteil. Die beiden unteren gefallen mir weniger. Zu düster - dabei kommen die schönen Blüten nicht gut zur Geltung.

    Würde mich wirklich interessieren, wie Du die Hintergründe einfügst, wenn nicht auf dem oben beschriebenen Wege? Da Du ja selbst schreibst, Du hast den - vorherigen - Hintergrund nicht mit einem anderen überlagert. Oder waren die Blüten freigestellt? Das wäre ja eine Waaaahnsinnsarbeit!!! ;-) Also noch mehr Arbeit ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist ganz einfach. Ich habe die Hintergründe gemalt, oder benutze farbiges Papier und damit wird die Blüte photographiert. Also überhaupt kein Photoshop. Und solche Bilder brauche ich für Blütenkalender von denen ich verschiedene erstelle.
      Manchmal dunkel ich noch die Ecken ab, aber das ist auch schon alles was ich in der Nachbearbeitung mache.
      Danke für dein Feedback.

      fröstelnde Grüsse aus Düsseldorf

      Löschen
    2. Toll! Ja, im internetten Zeitalter denkt man kaum noch ans reale Malen. ;-) Für einen Kalender würde ich Bild 2 auch chic finden, wenn der gesamte Stil des Kalenders ähnlich wäre. Aber die meisten assoziieren mit Garten eben doch wohl eher realistischere Hintergründe ... wie oben das Grün, was sehr gefällig ausschaut.

      Hier ist es auch ziemlich kalt - eindeutig zu kalt für die Jahreszeit. Hab' meine mittlere Winterjacke schon wieder hervorgeholt. ;-)

      Liebe Grüße
      Sara

      Löschen
  13. Ohhhhhhhhhhhhhhh mein G..................

    was für traumhafte Bilder. Und wenn du schon Fragst, eigentlich gehen alle, bis auf Bild No. 2. Bild no. 1 mein favorit.

    Viele grüße von tatjana

    AntwortenLöschen
  14. wie kleine Elfen! sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen