Donnerstag, 1. März 2012

Bücherfund: Waldblumen und Farne" von l. Klein

Das Buch "Waldblumen und Farne" von Ludwig Klein steht schon lange in der hintersten Reihe meiner Gartenbibliothek. Als ich neulich mein neues Regal einräumte fielen die vier kleinen Ratgeber von 1912 mir wieder in die Hände und ich konnte nicht aufhören darin zu blättern.

Gefunden wurden diese Bücher vor längerer Zeit von einem Nachbarn von mir, der sie nicht haben wollte. Alle Gartenbücher scheinen von einer Gartenexpertin zu stammen, denn sie sind voll mit Zeitungsausschnitten, Grusskarten aus aller Welt und handschriftlichen Anmerkungen zu den Pflanzen.
Jedes Buch enthält an die 90 verschiedene Farbtafeln mit Bildern von Pflanzen, jede ein kleines Kunstwerk.

Eigentlich kann man das photographisch gar nicht so schön zeigen, wie es auf den gezeichneten und kolorierten Bildern dargestellt ist. Ich habe mich aber dennoch inspirieren lassen und da die Bücher jetzt griffbereit stehen, folgen hoffentlich noch ein paar andere Gegenüberstellungen.


Kommentare:

  1. Klasse Buch, das würde ich auch hüten wie einen Schatz!
    Und deine Schneeglöckchen sind ja sehr edle Sorten!
    VG
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Elke, die Unteren ist gut, das Untere ist das neue Plicatus" Madeleine". Die Oberen habe ich vor ein paar Jahren hier im Park um die Ecke ausgegraben. Möchtest du ein Zwiebelchen? Ich möchte auch keine 20;- Euro dafür haben.LG Sibylle

      Löschen
    2. Liebe Sibylle!
      Ist ja interessant, dass es in Parks soviele gefüllte gibt!
      Bei uns wachsen die auch dort, habe aber keine ausgegraben. Vielleicht kann ich welche aus dem Garten meiner Schwägerin bekommen, ich werde sie mal fragen.
      VG
      Elke

      Löschen
  2. Da hast du ja einen echten Schatz in deinem Regal entdeckt, Glück muss man haben und ahnungslose Nachbarn ;-) Liebe Grüße Annette

    AntwortenLöschen