Dienstag, 10. Januar 2012

St. Ursula im Karneval

Das hat jetzt nicht viel mit Garten zu tun, aber für die ungärtnerische Jahreszeit darf es mal etwas anderes sein.

Einmal mit dem Rosenmontagszug mitziehen, das müsste man als echte Düsseldorferin doch mal gemacht haben, dachte ich mir und ließ mich überreden eine "Jungfrau" zu werden.
Dabei bin ich fast so etwas wie ein Karnevalsmuffel, auf dem Rosenmontagszug in Düsseldorf war ich schon seit Jahren nicht mehr, wenn wir nicht geflüchtet sind, dann waren wir gerade mal, mit den Kindern auf dem Veedelszug in unserem Stadteil Gerresheim.
Die Düsseldorfer teilen sich nämlich auf in die Karnevalsmuffel, die vor dem Trubel fliehen und den anderen die an dem  feucht, fröhlichTreiben teilnehmen.
Wer es ganz närrisch treibt, der zieht Altweiber sogar nach Köln!!!
Das ist ja eigentlich verboten und deshalb dürfen wir mit unserem Spruch auf dem Wagen auch gegen Köln abziehen.
Den Spruch gibt es später....

Die Heilige Ursula steht auf dem Karnevalswagen der Gemeinde St. Ursula  und 111 Jungfrauen sollen sie geleiten. Dafür muss jetzt der Wagen gebaut werden. Jaques Tilly steht uns mit Infos und Tipps zur Seite, aber ich weiß noch nicht so recht wie das Ganze werden soll.
Der Wagen wird ca. 3 Meter hoch und soll auf einem Bollerwagen gezogen werden!?
Wie schwer wird das wohl, und wenn es regnet und stürmt?
Die Unterkonstruktion wurde am Samstag schon gebaut und wir fangen jetzt mit den Drahtgestellen an,
darauf wird mit Papier kaschiert und am Ende bemalt.


Es ist in dieser Halle sehr kalt und ich hoffe, dass das Wetter schön mild bleibt, sonst frieren wir ein.

Kommentare: