Montag, 1. November 2010

"Natur wird Kunst"

" Natur wird Kunst " ist der Titel der Ausstellung des Von der Heydt- Museums in Wuppertal,
die ich heute wieder mit meiner Gartengesellschaft besucht habe.
Georg Arends, der Urgroßvater von Anja Maubach-Arends, gründete 1888 seine  Gärtnerei in
Wuppertal-Ronsdorf, " Mitten in der rasant fortschreitenden Industrialisierung wandte er sich
der Natur und der Verschönerung der Gärten zu.... Er sammelte, selektierte, züchtete,
so dass durch ihn insgesamt mehr als 350 Züchtungen entstanden. Sein Bildarchiv,
..hat einen künstlerischen Wert, welcher in einem Handwerksbetrieb seinesgleichen sucht und
auch innerhalb der Gartenkultur in Deutschland einen großen Schatz darstellt.
" Der fotografische Schatz" sagt Anja Maubach, "aus hunderten von Glasplatten hat trotz seiner Zerbrechlichkeit die Kriegswirren des 20. Jahrhunderts unbeschadet überstanden und
liegt seit Jahrzehnten im "Samenzimmer" meiner Gärtnerei"
Es ist für sie ein großes persönliches Anliegen und eine Freude die Arbeiten ihres Urgroßvaters
jetzt in dieser Austellung zu sehen und sich dadurch seiner Persönlichkeit und Arbeit,
exakt 100 Jahre vor ihrer Zeit, näher zu fühlen.

Die schönsten Photos der Ausstellung waren für mich, diejenigen, wo Georg Arends Tücher
oder Stoffe hinter die Pflanzen halten ließ, um die Struktur der Pflanze von dem
unruhigen Hintergrund zu lösen und dadurch"freizustellen". Links und rechts kann man, stark im Anschnitt noch die Personen sehen, die den Stoff hielten.
Ähnlich wie einige Photographen das mit Portraitphotos machen, die sie auf Reisen erstellen.
Das Tuch neutralisiert die Umgebung, aber durch den Rest Wirklichkeit an den Seiten,
verliert man nicht ganz den Bezug zur Umgebung. Mit dieser Art von Photos experimentiere
ich auch schon längere Zeit im Pflanzenportraitbereich und freue mich das ein Photograph
vor über 100 Jahren nicht anders gearbeitet hat.

Kommentare:

  1. wunderschöne bilder. tolle farben! :D

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Fotos, und die Hintergründe finde ich sehr interessant!

    AntwortenLöschen
  3. oh, wundervolle Bilder! Ich klicke mich soeben mit staunenden freudigen Augen durch deine wunderschöne Bilderwelt! Mensch, das ist DER Fund der Woche!

    AntwortenLöschen