Mittwoch, 8. Juni 2011

"Haaner" Gartenlust und mein Schattenbeet



Am Wochenende war ich in Haan, da gab es einen sehr schönen Gartenmarkt mit vielen Händlern aus der Umgebung, aber auch bekannte Gärtnereien aus Holland, bei denen ich fündig geworden bin.
Ich habe aber auch speziell nach etwas Ausschau gehalten. Astrancia major, in Weiß stand auf der Liste.
Mein Schattenbeet soll umgestaltet werden und bei Herman Gröne, Gartenarchitekt aus dem Nettetal, habe ich im Garten eine schöne Kombination aus diesem weißen Astrantia und  Luzula nivea gesehen.
Sehr malerisch und verspielt und  Weiß im Schatten ist immer schön.
Farne und Hosta stehen sowieso in der Ecke, eine weiße Astilbe, etwas kümmerlich habe ich auch entdeckt. Da ich gestern die Felsenbirne, die das Beet zusätzlich zu der Mauer beschattet, etwas ausgelichtet habe, hoffe ich auf regeres Wachstum.
Vielleicht kann euch bald mal zeigen ob die Veränderung gut war.




































































Jaaa,...es gab noch ein paar kleine Töpfchen und als Geschenk, einer netten Gartenbesitzerin, habe ich noch drei weiße Lerchensporn ergattert, die wachsen dort bestimmt auch gut.

Kommentare:

  1. Wunderbare Fotos.. und die Farbe Weiß im Schattenbeet ist perfekt! Ich liebe es..

    Lieben Gruß,
    Angelina

    AntwortenLöschen
  2. die bildbearbeitung der beiden titel-bilder gefällt mir ausgesprochen gut - besonders gelungen wirkt die von der Gartenlust Haan, solche sujet eigenen sich hervorragend dafür.

    AntwortenLöschen