Dienstag, 1. Juli 2014

Orkan "Ela", zwei Wochen später

Nach dem Abistress letzter Woche, brauchte ich dringend einen Spaziergang und Weitblick.
Am Rhein kann man wunderbar spazieren gehen, hat einen Sonnenuntergang, oder wenigstens viel Himmel und den Geruch nach frischem Gras.
Leider ist es dort zur Zeit unglaublich traurig, da man am Rheinpark vorbeifährt und es dort wie auf einem Schlachtfeld aussieht.
Grosse LKW räumen Container mit Holzschredder weg, Baumstümpfe ragen aus der Erde und viele grosse alte Bäume sind dem Orkan zum Opfer gefallen. Obwohl schon soviel weggeräumt worden ist, sieht es immer noch ganz schlimm in bestimmten Teilen der Stadt aus.











Hoffentlich werden die Bäume neugepflanzt . Wer etwas dazu beitragen möchte, es  gibt verschiedene Spendenaufrufe, um neue Bäume mitzupflanzen.
Die Stadt verwendet das Geld auch speziell für Bäume im gewünschten Stadtteil.

WAZ-Baumspende

Stadt Düsseldorf Baumspende

Kommentare:

  1. Das sieht wirklich traurig aus, Sibylle...weisst du, wie es im Park von Schloß Benrath steht? Ich war gerade in der Gegend, habe mich aber gar nicht getraut hin zu fahren...
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Das ist eine feine feinen Blog. Ich liebte es. Ich war jetzt genau, wie die Suche nach langer, langer Zeit. Schließlich habe ich gelesen, was ich wollte. Ich bin so froh.

    AntwortenLöschen